Bitte seht diese Zeilen NICHT als das große "Gejammere" an, aber es sind existenzbedrohende Fakten, die nicht nur UNS sondern ALLE anderen Fachhandelskollegen mit Ladengeschäft (gleich welcher Produktrichtung) treffen.

Jeder Fachhändler hat laufende Kosten von plus/minus rund 3.000,- Euro monatlich (Miete, Versicherung, Nebenkosten, Telefon, Internet,...). Tastings werden abgesagt, Messeauftritte fallen weg, es kamen immer weniger Kunden ins Geschäft... - Umsätze, die jetzt auf NULL gefallen sind.

Obwohl wir bis heute keine schriftliche Aufforderung zur Schließung des Ladengeschäfts bekommen haben (und wir haben uns durch alle Instanzen telefoniert, um eine rechtsverbindliche Auskunft zu erhalten!), haben wir freiwillig präventiv geschlossen, um uns und auch unsere Kunden zu schützen. Wie lange wir das durchhalten können - keine Ahnung...

Wir haben einen Abhol- und Lieferservice für unsere Region (Mainz-Alzey) eingerichtet. Via Onlineshop kann im Prinzip auch jedes unserer Produkte bestellt und geliefert werden. Dies sind die beiden einzigen Möglichkeiten, überhaupt etwas zu verkaufen.

Wir appelieren an Euch alle:

Nutzt bitte die Möglichkeit, bei uns und/oder bei anderen "kleinen" Händlerkollegen einzukaufen. Ihr helft uns damit zu überleben. Supermärkte dürfen offen haben. Auch dort gibt es Spirituosen, was "irgendwie" schon eine Art "Wettbewerbsverzerrung" darstellt. Aber so ist es nun mal...

Wir haben im Onlineshop (neben unserem Komplettangebot) eine Kategorie namens "CORONA-Aktion" eingerichtet. Hier werden wir immer wieder Sonderangebote einstellen. Was wir kaufmännisch gesehen machen können, werden wir umsetzen. "Verschenken" können wir trotzdem nichts, das sollte klar sein. Auch ist es dem deutschen Fachhandel nicht möglich, Ware zu Preisen anzubieten die unter dem EK liegen. Hier kämpfen wir FH's gegen das EU-Ausland, wo andere Steuersätze zu Grunde liegen und anders kalkuliert werden kann. Ist nervig für uns Händler, aber nicht zu ändern.

SUPPORT YOUR LOCAL DEALER - Diese Worte zählen aktuell mehr denn je.

Wir bedanken uns bereits jetzt von Herzen für Eure Unterstützung.